Vermittlungsarbeit

Kunst- und Kulturvermittlung für unterschiedliche Zielgruppen und Projekte im Bereich Tourismus.

“Augen öffnen” ist eine Veranstaltung der Kunstmeile Krems in Kooperation mit der KPH Wien/Krems. Das Haus “Ästhetische Bildung” (Fortbildung Krems/NÖ) erarbeitet gemeinsam mit dem Kunstvermittlungsteam der Kunstmeile Krems Vermittlungsformate für LehrerInnen. Dabei steht eine Kombination aus wissenschaftlichen Beiträgen, KuratorInnenführungen durch die aktuellen Ausstellungen und die Vorstellung der Vermittlungsangebote im Vordergrund.

Für die kommende Veranstaltung (29.11., 14:00 – 18:30) konnte mit Dr. Bettina Uhlig eine kompetente Expertin gewonnen werden, die sich mit den Bildkonzepten von Kindern wissenschaftlich auseinandersetzt.

Gregor Kremser

(Leitung – Ästhetische Bildung, KPH Wien/Krems)

Programm_29-11-2017

IMG_4046
Kunst als Reaktion (Konzeption und Planung: Lucia Täubler und Gregor Kremser) – SchülerInnen der HLM HLW Krems haben sich im Fach MUBEKA in der Minoritenkirche in Krems – Stein die Ausstellung von Michael Kienzer angesehen. Anschließend hat Kunsthallendirektor Florian Steiniger die Skulpturen und Installationen der SchülerInnen, die im Kreuzgang des ehemaligen Klosters
als Reaktion auf Kienzers Arbeit entstanden sind kommentiert. Das Raumerlebnis und die Arbeit mit verschiedenen Materialien hat offenbar großen Spass gemacht und ist gleich als Einstimmung für die große Show “fashion&food” im März 2017 gedacht. Danke an das Team der Kunsthalle Krems für die tolle Betreuung.

Im Zuge des Sommercampus Krems an der KPH Wien/Krems hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit untypische Aspekte der Wachau kennen zu lernen. Gregor Kremser vermittelte einen Einblick in das Welterbezentrum Wachau und veranstaltete eine Führung zum Themenweg über Richard Löwenherz in Dürnstein. Ein Besuch bei der Wachauer Nase und beim “Mahnmal Friedenskreuz St. Lorenz” rundete das Programm ab.

mehr

IMG_4079

Auch im WS 2016/17 werden an der KPH Wien Krems wieder zahlreiche Seminare im Bereich Ästhetische Bildung (Bildnerische Erziehung, Musik, Textiles oder Kunstvermittlung) angeboten. Die Anmeldung kann noch bis 19.09. über PH-online erfolgen.

Das verlinkte Programm für Ästhetische Bildung (Klick auf die Seminarnummer führt direkt zur jeweiligen Anmeldung!) finden Sie hier:60_programm_wise_16_17_interaktiv

Unser gesamtes Fortbildungsprogramm finden Sie hier: KREMS_Journal_verlinkt_2016-17

mehr

Das Symposium: to educate im Wiener MUMOK beschäftigt sich mit Methoden, Theorien und Praktiken der Kunstvermittlung seit den 1990er-Jahren.

Freitag, 13. November 2015, 13–19.30 Uhr / Samstag, 14. November, 10–18 UhrOrt: mumok Lounge Eintritt frei, Programm: Presseinformation to educate

Eine der Diskussionsrunden am Freitag Abend wird von Gregor Kremser moderiert

IMG_1218

Auch für das kommende WS bietet die KPH Wien/Krems am Standort Krems/Mitterau PädagogInnen aller Schultypen spannende Fortbildungsveranstaltungen im Bereich “Ästhetische Bildung”.

Das Programm für diesen Bereich finden Sie hier: 60_programm_wise_15_16

unser gesamtes Fortbildungsprogramm finden Sie hier: gesamt_ws_15_16

Die Anmeldung erfolgt von 31.08. bis 21.09.2015 über PH online. Durch einen einfachen Klick auf die Seminarnummer der gewünschten Veranstaltung (im Programm siehe Download oben!) kommen Sie direkt zur Anmeldung für genau das von Ihnen gewünschte Seminar!

mehr

Titelbild

Der neue Band der Schulbuchreihe für Geschichte und Politische Bildung (HTL) erscheint in Kürze (Ende August 2014) im Rahmen des MANZ Schulbuch Verlagsprogramms. Die Autoren Gregor Kremser und Gerhard Tanzer arbeiten bereits an einer weiteren Version des Schulbuchs, das für HLWs erscheinen wird. Außerdem wurde ein Zeitgeschichteband für die Handelsschulen zusammengestellt.

mehr

Der Sommercampus Krems bietet in der letzten August Woche wieder interessante Fortbildungsangebote für LehrerInnen. Der Bereich Kultur und Ästhetische Bildung – unter der Leitung von Gregor Kremser – ist dieses Jahr von Gaming nach Krems übersiedelt.

Wir bieten: Seminare für Bildende Kunst, Textiles, Musik und Sprache (Kinderbetreuung vor Ort!!!)

Programm:

sommercampus-krems-2014_verlinkt

IMG_2547

Das Kremser Raumplanungsbüro “im-plan-tat” hat in Zusammenarbeit mit den Künstlern Gregor Kremser und Jochen Sengseis ein Konzept für Rastplätze und ein Informationssystem für den Welterbesteig Wachau entwickelt.

mehr

Im Bereich Geschichte und Politische Bildung sowie Kunst- und Kulturvermittlung bietet die KPH Krems im kommenden WS drei interessante Bundesseminare.

Die Anmeldung ist noch bis Ende Mai via PH online möglich. Durch Klick auf den Blau – hinterlegten Bereich im Word DOC (sh. hier) kommt man direkt zur Anmeldung!

infoblatt_BuSem_WS2013-14